Graffiti – Kunst oder Vandalismus?

Mini-Doku

Manche mögen es, andere sehen es nicht sonderlich gern – fest steht, dass Graffiti und Streetart ein Teil von Ehrenfeld sind. Die jungen Künstler stellen ihre Werke nicht in Galerien aus; stattdessen nutzen sie die Stadt als Leinwand. Das kommt nicht überall gut an – unerlaubtes Geschmiere, sagen die einen, die anderen sehen es als Kunst.

Den unterschiedlichen Meinungen und Argumenten in dieser Frage gehen Nils, Johan und Rudi auf den Grund. Dabei wird die Diskussion aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Hausbesitzer und Anwohner stellen sich häufig gegen die umstrittene Kunst, eine ganz andere Sicht der Dinge haben die Händler, die vom Verkauf der Utensilien leben. Und was sagen eigentlich die Sprayer selbst?